Literatur

Lina Bengtsdotter: Hagebuttenblut
Literatur · 19. Februar 2021
Schwedenkrimi geht ja irgendwie immer, finde ich. Dieser hier ist (nach "Löwenzahnkind") der zweite Band der Krimireihe um die Stockholmer Vermittlerin Charlie Lager, die sich schon wieder in ihren ungeliebten Heimatort zurück begibt - und wieder mit ihrer Vergangenheit konfrontiert wird.

Diane Setterfield: Was der Fluss erzählt
Literatur · 16. Februar 2021
Eine zugleich betörende und beängstigende Flusslandschaft, ein rätselhaftes Kind, viele teils undurchsichtige Interessen und noch mehr Gefühle: "Was der Fluss erzählt" ist ein rundum gelungener Schmöker – der perfekte Begleiter für ein Wochenende, an dem man den Alltag vergessen will und sich mit Wolldecke und Tee wohlig auf der Couch einmummelt!

Tove Ditlevsen: Kindheit (Erster Teil der Kopenhagen-Trilogie)
Literatur · 29. Januar 2021
„Die Kindheit ist lang und schmal wie ein Sarg, aus dem man sich nicht allein befreien kann.“ Der erste Band der "Kopenhagen-Trilogie", in dem Tove Ditlevsen ihre Kinderjahre in den 1920er Jahren beschreibt, ist für mich ein absolutes Lese-Highlight - inhaltlich, sprachlich, emotional. Ganz große Leseempfehlung!

Eowyn Ivey: Das Schneemädchen
Literatur · 27. Januar 2021
Alaska in den 1920er Jahren: Es sollte ein Neuanfang für Mabel und Jack werden, doch das Leben als Neusiedler gestaltet sich schwieriger als erwartet. Erschöpft von der schweren Arbeit auf der Farm und enttäuscht von ihrem unerfüllten Kinderwunsch, bauen sie eines Winterabends in einem Anflug von Übermut ein Schneekind. Am nächsten Tag steht ein unbekanntes kleines Mädchen am Waldrand - ihr "Schneemädchen"? Eine bezaubernde, melancholische, herzerwärmende Geschichte. Große Leseempfehlung!

Will Dean: Totenwinter
Literatur · 15. Januar 2021
Ein eisiger Winter in Värmland, ein unter ungeklärten zu Tode gekommener Lakritzfabrikant, ein wahres Panoptikum an skurrilen Figuren und mittendrin eine bisexuelle, gehörlose Journalistin, die in den Vorkommnissen ihre nächste große Story wittert: Das sind die Zutaten dieses Krimis, der hinsichtlich der Spannung zwar etwas zu wünschen übrig lässt, dieses Manko mit seinem Figurentableau und der großartigen Atmosphäre aber locker wettmacht.

Nicci French: Eine bittere Wahrheit
Literatur · 12. Januar 2021
Der neueste Roman des Autorenduos Nicci French bietet einerseits eine interessante, weil sperrige und auf erfrischende Weise nicht allzu sympathische Hauptfigur, einen gemessen am Inhalt außergewöhnlichen Handlungsort (zumindest im ersten Teil) und viele offene Fragen, die erst ganz am Ende restlos beantwortet werden. Andererseits weist es leider die eine oder andere Schwäche auf, auch die Schlüssigkeit wird arg strapaziert.

Catherine Steadman: Mr Nobody - Er will sich erinnern. Sie muss vergessen.
Literatur · 04. Januar 2021
Ein Unbekannter mit Gedächtnisverlust, eine ehrgeizige Neuropsychiaterin und ein Geheimnis aus der Vergangenheit: Dieser Roman hat eigentlich hervorragende Zutaten für einen guten Thriller. Eigentlich.

Literatur · 28. Dezember 2020
Endlich darf ich euch von diesem Thriller erzählen, den ich bereits Ende September gelesen habe, der aber erst heute erscheint. Und darum geht's: Als Rowan Caine die Stellenanzeige liest, in dem eine Nanny für vier Mädchen in einem Landhaus in Schottland gesucht wird, weiß sie: Das ist genau das Richtige für sie! Ihren Job als Erzieherin in der Kita hat sie satt, seit sie bei einer Beförderung übergangen wurde. Ihre Mitbewohnerin und beste Freundin ist für einige Monate verreist, Single...
Literatur · 17. Dezember 2020
Eine junge Frau mit Eheproblemen, eine undurchsichtige neue Familie in der Nachbarschaft und eine geheimnisvolle Unbekannte: "Die gefährliche Mrs. Miller" spielt mit vielen bekannten Motiven des Thrillergenres, ist aber dennoch durchaus unterhaltsam und spannend.

Literatur · 15. Dezember 2020
Die USA in sehr naher Zukunft: Donald Trump hat zwei Amtszeiten hinter sich gebracht, jetzt regiert Ivanka. Die Polizeigewalt kennt kaum noch Grenzen und die NRA hat das Land fest im Griff. Frank Brill, ehemaliger Zeitungsredakteur, hat nichts mehr zu verlieren: Er beschließt, sich an allen zu rächen, die er für die Struggles in seinem Leben verantwortlich macht. Und so startet er einen todbringenden Roadtrip durch das Land ... halb Satire, halb Thriller - und doch viel mehr. Lesenswert!

Mehr anzeigen