Artikel mit dem Tag "Krimi"



Kate Atkinson: Die vierte Schwester
Literatur · 12. April 2021
Ein aus dem elterlichen Garten verschwundenes dreijähriges Mädchen. Eine verschwundene schwarze Katze. Ein ungeklärter Mord an einer jungen Frau. Ein junger Ehemann mit gespaltenem Schädel. All diese Fälle landen irgendwie bei dem grumpy Privatdetektiv Jackson Brodie. Und er nimmt sich ihrer an - auch wenn er viel lieber in Südfrankreich wäre. Kate Atkinsons Roman von 2004 erscheint heute erneut - und er lohnt sich. Inhaltlich und sprachlich.

Will Dean: Totenwinter
Literatur · 15. Januar 2021
Ein eisiger Winter in Värmland, ein unter ungeklärten zu Tode gekommener Lakritzfabrikant, ein wahres Panoptikum an skurrilen Figuren und mittendrin eine bisexuelle, gehörlose Journalistin, die in den Vorkommnissen ihre nächste große Story wittert: Das sind die Zutaten dieses Krimis, der hinsichtlich der Spannung zwar etwas zu wünschen übrig lässt, dieses Manko mit seinem Figurentableau und der großartigen Atmosphäre aber locker wettmacht.

Literatur · 19. November 2020
Zum dritten Mal ermittelt DS Kate Linville in Scarborough, diesmal jedoch ausnahmsweise offiziell - und doch anders als gedacht. Spannend und unterhaltsam wie nahezu alles von Charlotte Link.

Literatur · 29. Oktober 2020
Ein neuer Fall für "Klufti" - gewohnt kauzig, liebenswert und voller "Neee, Klufti, bitte tu das nicht"-Momente.

Literatur · 08. September 2020
Der vierte Fall von Kommissar Huldar und Psychologin Freyia. Dieses Mal geht es um einen mysteriösen Mordfall in einem Lavafeld und ein noch mysteriöseres Auffinden eines kleinen Jungen. Wie hängen die beiden Fälle zusammen?

Literatur · 31. August 2020
Heute erscheint "Die Tinktur des Todes" von Ambrose Parry: Ein Krimi aus dem viktorianischen Edinburgh, der sich lohnt!

Literatur · 26. Juni 2020
Ein neuer Fall für den Toulouser Ermittler Martin Servaz: Im Fokus steht dieses Mal ein undurchsichtiger Krimiautor, dessen Bücher offenbar dem Mörder als Inspiration dienten, und ein 25 Jahre zurückliegender Fall, der aufgelöst schien und nun neue Fragen aufwirft.

Literatur · 20. Juni 2020
Als der Ich-Erzähler, ein argentinischer Doktorand der Mathematik, für seine Promotion nach Oxford kommt, ahnt er nicht, dass er unversehens in einen Mordfall gezogen wird, der schon bald weitere nach sich zieht. Und alle scheinen eine Verbindung zur mathematischen Fakultät aufzuweisen - und zu dem charismatischen Professor Arthur Seldom. Große Leseempfehlung - besonders (aber nicht nur) für MathematikerInnen!

Literatur · 16. Juni 2020
Ein Reykjavik-Krimi und Auftakt einer Trilogie: durchaus lesenswert, wenngleich nicht zwangsläufig aufgrund seiner Handlung.

Literatur · 15. Juni 2020
Ein zurückgezogen lebender Bestsellerautor, der vor zwanzig Jahren mit dem Schreiben aufgehört hat. Ein junger Nachwuchsschriftsteller, der seinem Idol nahe sein will. Eine ebenso hübsche wie undurchsichtige Journalistin. Eine abgeschiedene Insel. Ein Mord. Und eine Tragödie in der Vergangenheit, die ihre Schatten in die Gegenwart wirft. "Ein Wort, um dich zu retten" ist der aus meiner Sicht bislang beste Roman von Musso.

Mehr anzeigen